Begabtenförderung

„Alle Begabungen bedürfen der Entwicklung, der Förderung und der Unterstützung.“ (1)
Den Schülern, die bestimmte Begabungen in sich tragen, individuell gerecht zu werden,
ist der Gutenberg-Schule ein besonderes Anliegen.

 

Maßnahmen zur Begabungsförderung

Das Erkennen besonderer Begabungen und Talente liegt an unserer Schule ganz in der Hand der unterrichtenden Lehrer. Sie sind es, die ihre Schüler täglich erleben, die ihre Interessen kennen und ihre Fähigkeiten bewerten können. Dabei gelingt es ihnen, Begabung nicht mit Leistung gleichzusetzen, sondern die besonderen Begabungen ihrer Schüler in einem Kontext zu sehen und die Entwicklung dieser als einen Prozess zu verstehen. Auf dieser Grundlage werden unsere Schüler mit speziellen, individuell ausgerichteten Inhalten und Maßnahmen gefördert. Dies geschieht durch die Empfehlung entsprechender Arbeitsgemeinschaften, durch Differenzierungsmaßnahmen im Unterricht sowie durch die Teilnahme an Wettbewerben, initiiert durch die jeweiligen Fachlehrer oder im Rahmen der übergreifenden Begabtenförderung.

Arbeitsgemeinschaften
Das Nachmittagsprogramm unserer Schule zeichnet sich aus durch ein vielfältiges Angebot an Arbeits- und Sportgemeinschaften. Eine Besonderheit zeigt sich dabei in der Möglichkeit, nicht nur als Teilnehmer einer solchen AG sondern auch als Initiator und Organisator tätig werden und damit die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten weitergeben zu können.

Differenzierung
Die Lehrer unserer Schule gestalten ihren Unterricht und die jeweiligen Lerninhalte gemäß den Prinzipien der inneren und äußeren Differenzierung. Sich an den im Unterricht erzielten Leistungen orientierend, ermöglichen sie damit allen Lernenden, aber auch natürlich den besonders Begabten, ein auf ihre individuellen Möglichkeiten ausgerichtetes Lernumfeld.

Wettbewerbe
Eine gelingende Förderung der besonderen Begabungen und Talente unserer Schüler zeigt sich bei der außerordentlich erfolgreichen Teilnahme an Wettbewerben. Bezogen auf die verschiedenen Inhalte der einzelnen Fächer, aber auch fächerübergreifend, können die Schüler hierbei ihre Fähigkeiten und Kompetenzen individuell entfalten und (weiter-)entwickeln.

Begabtenförderung
Zusätzlich zur individuellen Förderung der besonderen Begabungen eines jeden Schülers im Unterrichtsgeschehen eröffnet sich für ausgewählte Schüler im Rahmen der Begabtenförderung ein ganz eigener Begegnungs- und Entfaltungsraum. Ausgewählt von den jeweiligen Fachkräften treffen diese Schüler in speziell dafür einberufenen Treffen auf „Gleichgesinnte“ und widmen sich, unterstützt von einer eigens dafür beauftragten Lehrperson, allein oder in Teams, der Planung individuell ausgewählter Wettbewerbe, Projekte, Kurse etc. An diesen nehmen die Schüler unabhängig, zusätzlich oder eingebettet in Bezug auf das allgemeine unterrichtliche Geschehen teil. (Für mathematisch besonders begabte Schüler gibt es ein gesondertes, einzig auf diesen Bereich konzentriertes wöchentliches Treffen.) Ziel ist es dabei, den Schülern eine hohe Aufmerksamkeit und intensive Begleitung sowie eine an ihren Begabungen ausgerichtete und zielorientierte Entfaltung zu ermöglichen.

 

Quelle: (1)  https://www.berlin.de/sen/bildung/schule/foerderung/begabungsfoerderung/ (Stand 18.01.2017)