Super Leistungen der Gutenberger Staffeln im Berliner Staffelfinale

Am Mittwoch, den 19.9.2018 trafen sich die zwei schnellsten Mannschaften aller Bezirke, um die Besten Berlins zu küren. In diesem Jahr war die Gutenberg Schule mit sieben Teams in den verschiedenen Altersklassen vertreten. Allein das ist schon ein Riesenerfolg. Und weitere sollten folgen. Alle Staffeln konnten sich nochmals steigern und verbesserten ihre Zeiten der Bezirksmeisterschaft.
4x100m Staffeln
Aus mehreren Vorläufen wurden die acht zeitschnellsten Staffeln ermittelt, die dann im Endlauf unter sich die Platzierungen ausmachten.
Wettkampf III (2004 und jünger)
Jacob Stehle, Fynn Werner, Luis Krienke und Frieder Hartmann erreichten einen tollen 7. Platz. Dabei ging es denkbar knapp zu. Alle für den Endlauf qualifizierten Teams liefen Zeiten innerhalb von sechs Zehntelsekunden. Auf Rang zwei fehlten unserem Team lediglich drei Zehntel. Unsere Mädchenstaffel (Lea Finis, Geraldine Cywinska, Emma Kohl und Lilli Beutler) schaffte es ebenfalls in den Endlauf und lief dort auf einen starken 5. Platz. Auch hier fehlte nur ein Wimpernschlag zum begehrten Podestplatz.
Wettkampf II (2002 und jünger)
Läuferisch stark präsentierten sich Fynn Grießig, Tambi Ahmad, Dennis Rach und Moritz Tschauder. Aufgrund von Schwierigkeiten beim Stabwechsel verfehlten sie jedoch leider den Endlauf knapp und belegten Rang 9. Lucy Mischke, Chiara Krämer, Selina Suhr und Antonia Schwietz kamen mit geringen Erwartungen ins Stadion. Dann gelang ihnen ein hervorragender Vorlauf und sie qualifizierten sich mit der drittbesten Zeit für den Endlauf. Das schürte Hoffnung, verstärkte natürlich aber auch den Druck, zumal alle Zeiten ganz dicht bei einander lagen. Im Endlauf zeigte unser Quartett wiederum eine super Leistung und sicherte sich nach einem tollen Fight auf der Zielgeraden Platz 3!!!
Wettkampf I (1999 und jünger)
Die Oldies Justin Berus, David Jahnke, Oliver Reppin und Toni Lerch erreichten ebenfalls den Endlauf, wenngleich nur ganz knapp. Beim Stabwechsel stürzte Oliver und verletzte sich. Im Endlauf wurde er dann durch Moritz ersetzt. Dort gelang dem Team dann nochmal eine deutliche Steigerung, so dass am Ende lediglich 25 Hundertstel zum Podest fehlten – Platz 4!
3x800m Staffeln

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen gingen unsere Jüngsten über die Langstaffeln an den Start. Sowohl die Mädchen als auch die Jungen zeigten großartige Leistungen über diese mörderische Distanz. Laura Manthey, Lea Finis und Lilli Beutler konnten ihre Zeit von der Bezirksmeisterschaft nochmals steigern und erreichten mit 8:22 min bei einem sehr starken Starterfeld einen beachtlichen 5. Platz.
Die Jungen Bastien Wolff, Pablo Ramani und Nils Grießig liefen ganze 17 Sekunden schneller als vor einer Woche. Auch hier war die Konkurrenz unglaublich gut. Mit 7:29 min sprang ein toller 6. Platz heraus.
Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren erbrachten Leistungen und freuen uns sehr über die
Erfolge der Gutenberger Staffeln.